Fruchtgemüse: Alte Sorten und außergewöhnliche Arten neu entdeckt

Fruchtgemüse: Alte Sorten und außergewöhnliche Arten neu entdeckt

Zoom Bild vergrößern

19,90 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit:1-4 Tage (auf Lager) 1-4 Tage (auf Lager)

Art.Nr.: 9783702013073
Gewicht: 0.450 kg
Verlag: Leopold Stocker Verlag
Mehr Artikel von: Leopold Stocker Verlag

Artikeldatenblatt drucken
 
Autor: Clemens G. Arvay

Alte, zu Unrecht in Vergessenheit geratene Gemüsesorten, aber auch „fremde Früchtchen" aus fernen Landen, die hierzulande problemlos gedeihen, bringen Abwechslung ins Gartenbeet und auf den Küchentisch. Alte Sorten von Tomaten, Paprika, Gurke, Zucchini, Melanzani, Kürbis usw. verzaubern mit ungewöhnlichen Farben, Formen und Geschmacksrichtungen. Der Autor präsentiert in diesem Buch aber auch viele exotische Gemüsearten, die bei uns bisher fast unbekannt waren. So wachsen beispielsweise die Stachelfrucht Chayot, der Flaschenkürbis, Stachel- und Schlangenhaargurke, Okra, die Andenbeere, Tomatillo und Gemüsemais problemlos auch hierzulande und bringen Abwechslung sowohl ins „Garteln" als auch auf den Speiseplan. Jede alte bzw. exotische Gemüsesorte, wie Erdbeerspinat, Feuerbohne, Spargelerbse, Wassermelone, Baumtomate und Pepino, wird ausführlich vorgestellt. Die Angaben beziehen sich nicht nur auf die die Pflege während des Wachstums und die Ernte, sondern erklären auch, wie man eigenes Saatgut selbst produzieren kann, um eine möglichst hohe Vielfalt an Gemüse zu erhalten. Beschreibungen des Geschmacks und der gesundheitlichen Wirkungen der jeweiligen Gemüse runden das Buch ab.

Hardcovereinband im Standardbuchformat mit 176 Seiten und zahlreichen farbigen Abbildungen.
Neubuch aus dem Leopold Stocker Verlag, 2011.

Gewicht: 450 Gramm
Fruchtgemüse: Alte Sorten und außergewöhnliche Arten neu entdecktFruchtgemüse: Alte Sorten und außergewöhnliche Arten neu entdeckt

WARENKORB

Ihr Warenkorb ist leer.

MERKZETTEL

Ihr Merkzettel ist leer.

WILLKOMMEN ZURÜCK!